JIN SHIN JYUTSU BERLIN IST UMGEZOGEN:


JIN SHIN JYUTSU - DEIN STÜCK GEBORGENHEIT


Du setzt dich unter einen Baum.

Manchmal ist das so.

Die Blätter sind eine zeit lang dein Dach über dem Kopf.

Der kleine Unterschlupf gibt dir Geborgenheit.

 

Und dann?

 

Du trittst heraus aus deiner kleinen Auszeit.

Zurück auf den Weg, der dein Alltag ist.

 

Du trägst dieses Gefühl der Ruhe & Geborgenheit,

das du unter dem Blätterdach erfahren hast, bei dir.

Es begleitet dich auf deinem Weg.

 

Wenigstens ein Stück.

Und wenn es an der Zeit ist, kennst Du den Ort,

an den du wieder & wieder gehen kannst.

 

Nicht immer ist es ein Baum.

So verschieden für jeden der Ort der Geborgenheit ist:

Uns alle eint die Erfahrung, sich irgendwann im Leben

getragen, geborgen, gehalten zu fühlen.

Es macht uns eine Weile gelassen & zufrieden mit allem, was ist.

 

Einer dieser Orte, dieser Wege ist die Kraft der Berührung.

Wenn wir auf diese Welt kommen, können wir nur leben, wenn wir berührt werden.

Ein Kind, das nicht berührt wird, bleibt nicht auf dieser Welt.

 

Das japanische Jin Shin Jyutsu erinnert uns an dieses Wissen:

Der kürzeste Weg zur Geborgenheit sind unsere Hände.

 

Wer einmal gespürt hat, wie es ist, gehalten zu sein, der wird zwar immer noch unter einem Baum Platz suchen, aber er hat auch eine wunderbare Unterstützung für den Weg dorthin.

 

Mir ist es eine Freude, die wundervolle Kunst des Jin Shin Jyutsu weiterzugeben.

 

Renate Baumann

Jin Shin Jyutsu Praktikerin


Aktuell : Jin Shin Jyutsu in den Medien