Unsere Gesunderhaltung

In asiatischen Kulturen ist es selbstverständlich, sich Gutes zu tun, um gar nicht erst krank zu werden.

Nur 1 Prozent der Japaner bleiben jährlich der Arbeit wegen Rückenschmerzen fern.

In Deutschland sind es 28 Prozent.

 

Jin Shin Jyutsu entspricht der Überzeugung, nicht erst etwas für die Gesundheit zu tun,

wenn man bereits krank ist, sondern auch, um Beschwerden vorzubeugen.

 

Strömen ist wirklich für jeden von uns geeignet und anwendbar.

 

Für chronische Projekte oder immer dann, wenn es uns nicht möglich ist,

bestimmte Handhaltungen auszuführen, ist es sinnvoll,

sich in die Hände eines Jin Shin Jyutsu Praktikers zu geben.

 

Hier erhalten Sie auch wertvolle Handgriffe, die Sie bei sich selbst anwenden oder 

durch Angehörige und Freunde ausführen lassen können.


Die Erhaltung der Gesundheit beruht auf der Gleichstellung der Kräfte.

Hippokrates